Wo kann man in Bangkok gut frühstücken gehen?

Es gibt nichts Besseres am Morgen, als den Tag mit einem reichen Frühstück zu starten. In Bangkok hat man zudem eine große Auswahl an Cafés mit frischem Kaffee und Säften, Frühstücksgerichten à la carte und Frühstücksbüffets. Im Folgenden stelle ich euch meine Favoriten der besten Orte zum Frühstücken vor!

MoMo Cafe (Siam)

Das MoMo Cafe bietet ein internationales und ausgewogenes Frühstücksbüffet zu einem vernünftigen Preis. Man wird von einem freundlichen Personal empfangen und die Atmosphäre in dem hellen und orangefarbenen Hotelrestaurant ist ziemlich gelassen. Das Frühstücksbüffet kostet 450 Baht (zzgl. Steuern und Service) und ist somit eins der günstigsten in einem Hotel in Bangkok. Kinder unter 6 Jahren essen kostenlos und Kinder zwischen 6 und 12 Jahren erhalten 50% Rabatt. Das Frühstücksbüffet wird täglich von 6 Uhr bis 10:30 Uhr serviert. Zusätzlich gibt es ein kontinentales und amerikanisches Frühstück à la carte ab 320 Baht. Das MoMo Cafe befindet sich im Courtyard by Marriott und ist weniger als 10 Minuten zu Fuß von der BTS-Station Ratchadamri entfernt.

On Lok Yun (Altstadt)

On Lok Yun ist eines der wenigen Orte im Stadtgebiet Rattanakosin, wo man ein internationales Frühstück bekommt. Das Restaurant ist mindestens 70 Jahre alt und man spürt hier die Atmosphäre der Altstadt. Zum Wat Pho sind es etwa 10 Minuten zu Fuß und das Restaurant ist gleichermaßen unter lokalen Einwohnern sowie Touristen beliebt. Auf dem Menü gibt es Spiegeleier mit Würstchen, Schinken und Speck, aber das eigentliche Highlight ist das thailändische Frühstück mit hausgemachten Brot, Zucker und Marmelade. Die Preise sind sehr niedrig (22 Baht für einen Kaffee), sodass man am liebsten alles probieren möchte. Allerdings solltet ihr früh morgens kommen, wenn die Temperaturen noch erträglich sind. Im Restaurant gibt es nämlich keine Klimaanlage.